24.02.2021

Generalversammlung 2021 findet schriftlich statt

Leider lassen die aktuellen COVID-Vorgaben auch in diesem Jahr keine Generalversammlung in der gewohnten Art zu. Der Vorstand hat beschlossen, die Generalversammlung 2021 schriftlich durchzuführen. Bitte informiere auch andere Clubmitglieder, da wir leider nicht alle direkt erreichen können.
Die Unterlagen und die Details zur Abstimmung werden in den nächsten Clubnachrichten (2021-02) abgedruckt.


14.02.2021

Rothornhütte via "Support your Sport" unterstützen

Wir haben die die Rothornhütte als Wunsch bei der Aktion "Support your Sport" von Migros angemeldet. So kannst Du uns zusätzlich unterstützen:

Pro Fr. 20.- Einkaufswert gibt es bei Migros bis am 12. April 2021 einen Vereinsbon. Der Vereinsbon kann bis am 19. April 2021 unter migros.ch/sport dem "SAC Sektion Oberaargau" zugeteilt werden. Je mehr Vereinsbons wir so erhalten, umso grösser ist unser Anteil am Sportfördertopf. Darum bitte die Bons unbedingt uns zuteilen und die Information weiterleiten


23.01.2021

Oensingen verschiebt Gemeindebeitrag

Leider hat der Gemeinderat Oensingen ihren Beitrag zurückgezogen. Der Grund ist die Finanzlage der Gemeinde. Noch besteht aber Hoffnung. Der Gemeinderat wird den Beitrag ins Budget 2022 aufnehmen und somit an der Budgetversammlung zur Diskussion stellen.

Obwohl er den Beitrag bekämpft hat, hat Kuno Blaser zu einer privaten Sammelaktion aufgerufen. Dabei wurden im Fr. 4'000 zugesprochen – wovon aktuell bereits 1'450 auf unserem Konto eingetroffen sind. Mit dieser Aktion hat Kuno Blaser bewiesen, dass es ihm bei seiner Aktion gegen den Gemeindebeitrag weder um den SAC noch um unser Bauvorhaben ging. Herzlichen Dank an dieser Stelle für diese Aktion an Kuno Blaser.

Erich Altermatt


13.01.2021

Grosse Diskussion in Oensingen

Letzte Woche konnten wir dreimal in der Solothurner Zeitung über eine halbe Seite mit unserem Bauprojekt füllen. Zudem fand im Facebook eine öffentliche Diskussion statt. Einige Einwohner von Oensingen betrachten einen Vereinsbeitrag bei der Finanzlage der Gemeinde nicht als angebracht.

Dies obwohl:- über 50 SAC-Mitglieder in Oensingen wohnen- Die Rettungsgruppe regelmässige Einsätze auf dem Gemeindegebiet von Oensingen hat- Drei Vorstandsmitglieder (inklusive Präsident) und der Rettungschef in Oensingen wohnen- Die wöchentlichen Dienstagswanderungen seit Jahren von Oensingern organisiert werden

Nun hat ein Mitglied des Gemeinderats einen Rückkommensantrag gestellt. Ich bedaure, dass der Gemeinderat am 18.01. noch einmal über den Beitrag diskutieren muss. Dabei hoffe ich natürlich, dass der – im Vergleich zu anderen Vereinen faire – Entscheid beibehalten wird.

Erich Altermatt

25.12.2020

Wir wünschen Euch ein glückliches und gesundes 2021

Obwohl wir die Firmen noch nicht kontaktieren konnten (Corona-Situation) haben wir einen ansehnlichen Betrag gesammelt. Etwas mehr als die Hälfte der gesamten Kosten haben wir beisammen. Noch bleibt es aber ein weiter Weg.

Hilf mit! Dazu bieten sich verschiedene Möglichkeiten:

  • Natürlich eine persönliche Spende
  • Mach Werbung in Deiner Familie, Verwandtschaft, Umfeld
  • Melde Dich bei mir oder dem regionalen Vertreter (Siehe News vom 26.10.)

Die ersten Schritte sind bekanntlich die schwersten – aber es müssen noch viele folgen. Herzlichen Dank an alle, die sich engagieren und mithelfen, dieses grosse Ziel zu erreichen und die Rothornhütte für die nächsten Generationen bereitzustellen.

Erich Altermatt


07.12.2020

Mit guten Voraussetzungen dem neuen Jahr entgegen

Für die Vakanzen im Vorstand konnten Lösungen gefunden werden. Arthur Badertscher wird sich als vice-Präsident und Gabriela Schweizer als Sekreträrin an der nächsten Generalversammlung zur Wahl stellen. Die beiden unterstützen den Vorstand bereits heute aktiv. Ein herzliches Dankeschön.

Die Spendensammlung für die Rothornhütte ist gut gestartet. Das Spendenbarometer und die Spenderlisten werden regelmässig unter Erneuerung Rothornhütte nachgeführt.


 

21. November 2020

Das neue Tourenprogramm ist online verfügbar

Tourenprogramm 2021

 


 

29. August 2020

GV 2020 - Vize und Sekretär*in gesucht

eKnapp 40 Mitglieder folgten gestern Abend der Generalversammlung im Rest. Krone in Wangen a.A. Die verschiedenen Jahresberichte liessen das Jahr 2019 Revue passieren. Die Rechnung wurde mit einem Ausgabenüberschuss von Fr. 1.235 genehmigt. Leider konnten für die demissionierende Vizepräsidentin Stefanie Trösch und die demissionierende Sekretärin Gerda Bleuler noch keine Nachfolge gewählt werden. Der Präsident rief die Anwesenden auf, Clubmitglieder aus dem Bekanntenkreis für diese Vorstandstätigkeiten anzufragen. 

Annette Ramseier wurde zum Ehrenmitglied gewählt. Herzliche Gratulation
(Annette als Bannerhalterin links).

Für das Projekt Rothornhütte beginnt nun die Phase Spendengelder sammeln. 

 

02. August 2020

Top 25 trotz Corona Einschränkungen auf Kurs

Am 17. Juli bestiegen Aki, Adrian, Thömu und Marice mit Bergführerunterstützung die Dufourspitze, den höchsten Gipfel des Top 25 Reigens. Am 27. Juli standen Guggi, Fredi, Ursula, Anita, Martin und Valentin auf dem Piz Bernina, dem zweiten Viertausender der Top 25 und nur vier Tage später erklommen Stefan, Samuel, Beatrice, Fred, Kurt und Hedi den Bös Fulen, den höchsten Schwyzer.

Bisher konnten 16 der 25 Ziele besucht werden. Corona- und wetterbedingt wurden einige Besteigungen in den Zeitraum August - September verschoben. Definitiv im 2021 neu angesetzt werden Finsteraarhorn BE, Tödi GL und Dammastock UR.

Bilder und Berichte

 

26. Juni 2020

Die Tourenaktivitäten laufen wieder

Am 12. Juni, zwei Tage später als geplant besucht Viktor Brunner mit vier Mountainbike begeisterten Clubkameradinnen und Kameraden die höchsten Erhebungen der Kantone Thurgau und Schaffhausen. Und am 20, Juni war Hugo Albisser mit zu viert auf der Vanile Noir FR.

Die Aktion Top 25 läuft nach dem Lockdown weiter. Die Touren auf die Hasenmatt SO und Schebelhorn ZH wurden auf die zweite Jahreshälfte verschoben. Das Finsteraarhorn BE wird im 2021 besucht.

Am 24. Juni schloss Kobi Rösch mit seiner Wandergruppe die Trilogie Ajoie Umrundung ab.

Bilder und Berichte

 


1. Juni 2020

Nächste Lockerungen der Corona-Einschränkungen

Liebe Kameradinnen, Liebe Kameraden

Ab 6. Juni steht ein weiterer Schritt zur Normalisierung bevor. Ab diesem Datum können die Aktivitäten unserer Sektion wieder aufgenommen werden. An seiner Information vom 27. Mai hat der Bundesrat die nächsten Lockerungen bekanntgegeben. Unter anderem sind Veranstaltungen bis 300 Personen wieder möglich und auch Personen, die über 65 Jahre alt sind können an den Aktivitäten teilnehmen.

Die Aktivitäten selber basieren noch immer auf Schutzkonzepten. Diese wurden durch den Tourenchef an die Tourenleiter verteilt. Die Tourenleiter sind auf ihrer Tour verantwortlich, dass das Schutzkonzept eingehalten wird.

Ebenso orientiert sich auch der Hüttenbetrieb an einem Schutzkonzept. Das führt in den meisten Hütten dazu, dass die Platzzahl reduziert werden musste. Entsprechend wichtig ist frühzeitige Anmeldung (und natürlich auch frühzeitige Abmeldung). In der Hütte halten wir uns an die entsprechenden Vorgaben der Hüttenwarte.

Die Generalversammlung wird im Spätsommer oder anfangs Herbst nachgeholt. Das Datum und den Ablauf werden wir im Vorstand noch festlegen. Die aktuellen Informationen werden wie üblich in den Clubnachrichten und auf dem Internet zu finden sein.

Bei aller Freude über den nun möglichen Bergsommer beachtet bitte:

  • Der Virus ist noch nicht besiegt. Wichtig ist für unsere Gesundheit wie auch für unsere Wirtschaft, dass keine zweite Welle auftritt. Wenn uns dies gelingt, hat sich der Lockdown gelohnt.
  • Die wichtigste Basis dazu sind weiterhin die Abstand‐ und Hygieneregeln des BAG. Diese sind weiterhin auf Touren wie im täglichen Umgang einzuhalten.
  • Als zweiter Bestandteil wirkt das Contact‐Tracing (oder zu Deutsch: die Rückverfolgbarkeit). Im Falle einer Krankheit ist es wichtig schnell eventuell gefährdete Personen kontaktieren zu können. Dazu braucht es die Mitwirkung von allen – wir als SAC wollen Vorbild sein. Die Tourenleiter werden für jede Tour eine schriftliche Teilnehmerliste aktualisieren.
  • Hilfsmittel dazu sind die definierten Schutzkonzepte. Unterstützt die Tourenleiter, Hüttenverantwortlichen, Kletterhallenbetreiber und wer uns sonst noch so begegnet in ihrer Verantwortung und haltet euch an die Vorgaben.

Ich freue mich, den einen oder anderen von Euch auch in diesem Jahr auf einer Tour anzutreffen. An unserer noch kommenden Generalversammlung haben wir sicher wieder die Gelegenheit die eine oder andere Erfahrung auszutauschen. Dabei wird es sicher Corona‐ und Nicht‐Corona‐Geschichten geben.

Mit einem (wenn auch nur geschriebenen) Gipfeljauchzer

Erich Altermatt


 

18. Mai 2020

Fels - das Warten hat ein Ende

Chrisoph Akeret unser Tourenchef hat grünes Licht gegeben. Unter Berücksichtigung der Verhaltensregeln des BAG finden die Dienstag Abend Klettertrainings ab sofort wieder statt.

Zum Programm

 



Touren

März 2021
Fr 12. März  (An)
Mi 17. März  (An)
Mi 17. März  (SS)
Sa 20. März  (S)
Mi 24. März  (W)
April 2021

Sonnenscheintouren

Link

Montagsbiker - OG Balsthal

Link